Gedichte

Frühjahr, vorgeahnt

Der Frühling naht,
am Haus, die Fenster kippen,
und, schwer auf Draht,
sieht man die ersten Kinder wippen.

Nutzlos und kalt
am Heizkörper die Rippen,
am Festerspalt
sieht man die Raucher Kippen schnippen.
Der Schnee wird bald
vergehn wie auf Asphalt
die Zigarettenkippen.

Der Frühling naht,
nun muss man nicht mehr schippen,
und wer malad,
schnupft Heu statt zu vergrippen.

Eine einsame Osterglocke vor dem bröckelnden Beton einer Treppe, rechts davon die weiße Rückseite eines Schilds sowie eine braune Tür, ein braunes Geländer

Grau gilbt, Grau gelbt
Foto: Martin Bartholmy (eine hochauflösende Version dieses Bildes gibt es hier)